Poker Regeln für Anfänger

In diesem Bereich lernst du die Regeln kennen, die fürs Poker Spielen unerlässlich sind. Ohne Regeln findet kein Spiel statt und bevor du dich mit Bluffen oder ausgefeilter Strategie beschäftigst, musst du die Regeln lernen und beherrschen. Übung macht den Meister sagt man so schön. Und daher empfehlen wir dir gleich einen Anbieter wo du kostenlos mit $8 Pokern lernen kannst. Da ist es auch nicht so schlimm wenn du die ein oder andere Regel noch nicht verstanden hast.

                      Also, melde dich noch heute bei 888 Poker an und übe mit den gratis $8!


Poker spielen
Regeln
Poker Wörterbuch

Ace high: Zu deutsch: Ass hoch. Eine Hand, die nur ein Ass als hohe Karte vorzuweisen hat und kein Paar, oder dergleichen. Ante: Ein Zwangseinsatz neben den Blinds, der von allen Spielern gebracht werden muss. Ante gibt es nur selten bei Turnieren. Am River: Alles was in der letzten Setzrunde einer Poker-Hand passiert, geschieht am [...]

No-Limit Hold’em Regeln

Dieser Artikel soll einen Überblick über die Poker-Regeln der jeweiligen Poker-Varianten geben. Wer also noch keine Ahnung von dieser oder jener Poker-Form hat, der ist hier richtig. No Limit Hold’em Die mit Abstand beliebteste Poker-Form, was nicht von ungefähr kommt. No Limit Hold’em Poker ist nämlich sehr leicht zu erlernen und mit den zwei Holecards [...]

Hand-Ranking

1. Wenn keiner ein Pärchen hat, zählt die höchste Karte (König hoch/King high): Kd Ts 2c 3h 7h 2. Ein Pärchen (Damenpärchen): Qh Qd As Tc 6h 3. Zwei Pärchen (Buben und Sechser): Js Jh 6c 6s Ac Hier gilt zu beachten, dass, wenn mehrere Spieler zwei Pärchen haben das höchste einfache Pärchen gewertet wird. [...]

Pot-Limit Omaha Regeln

Ein Spiel, das sich in letzter Zeit immer größerer Beliebtheit erfreut. Es gibt auch hier verschiedene Varianten und zwar in Pot Limit- und in Fixed Limit-Form. Außerdem gibt es zwei unterschiedliche Formen, nämlich Omaha high und Omaha high-low. Das heißt, dass Omaha Regeln gar nicht so ohne sind. Aber keine Angst, mit diesem Artikel und [...]

Limit Hold’em Regeln

Der Ablauf bei dieser Variante ist genauso wie bei No Limit Hold’em. Der einzige Unterschied steckt in der Setzstruktur, die nicht einfach ohne Limit, sondern mit Limit erfolgt. Der Spieler kann also nicht einfach allin gehen und einen beliebigen Betrag setzen. Die Einsätze sind festgelegt. Bei einem 1/2 Limit-Spiel sind die Blinds 0,5 und 1. [...]

7 Card Stud Regeln und Einführung

Eine ebenfalls interessante Variante des Pokerspiels ist der Poker. Wie es der Name schon vermuten lässt, werden auch hier 7 Karten gespielt und daraus bildet man dann eine Pokerhand aus 5 Karten. Der ganz große Unterschied zum Texas Holdem ist aber, dass es zwar zuerst eben auch 2 verdeckte Karten gibt, aber danach kein Community [...]

Poker Regeln als PDF

Das Team von PokerFieber hat sich gedacht eine PDF Datei der wichtigsten Poker Regeln zur Verfügung zu stellen. Es ist von großem Vorteil wenn Poker Regeln als PDF auf dem PC abgespeichert werden können. Wir sind uns zwar sicher, dass du gerne auf PokerFieber.com surfst, aber bei so etwas wie Poker Regeln, ist es besser [...]



Warum braucht man Poker Regeln?
Diese Frage ist eigentlich ganz einfach zu beantworten. Ohne Regeln würde kein Spiel der Welt funktionieren. Jede Sportart braucht Regeln (auch wenn es die Regel ist, dass es keine Regeln gibt), ansonsten braucht man erst gar nicht anzufangen. Es könnte jeder seine eigenen Regeln aufstellen und einen Vorteil daraus ziehen. Das wäre natürlich gerade bei einem Spiel wie Poker, bei dem es um viel Geld gehen kann ein Supergau. Aus diesem Grund haben sich die Erfinder von Poker damals ausführliche Regeln überlegt und viel hat sich an den Grundregeln nicht geändert.

Was sind Poker Spielregeln
Der Begriff der Poker Regeln ist relativ weit gefasst. Darunter versteht man nicht nur die Regeln wie das Spiel abläuft, welche Hand höher ist als die andere oder wie man setzen darf, sondern auch das ganze drum herum. Beim Live Poker heißt das vor allem: wie darf ich mich am Tisch verhalten? Wann ist ein Einsatz ein Einsatz? Wann zählt eine Bewegung als gewollte Aktion? Wie weit darf ich meine Karten Richtung Tischmitte bewegen? Und so weiter und so fort.

Poker Spielregeln für Anfänger
Du siehst also, dass es eine ganze Menge von Poker Regeln gibt. Wüsstest du zum Beispiel was eine String Bet ist beim Live Poker? Das wissen sicherlich nur die wenigsten und das ist zum Beispiel eine sehr spezielle Poker Regel. Als Anfäger, muss man gar nicht so sehr ins Detail gehen. Es reicht vollkommen aus wenn man die Grundregeln verstanden hat und einem keine groben Fehler mehr unterlaufen. Wenn man glaubt mit einem Two Pair eine Straight schlagen zu können, hat man natürlich ein großes Problem. Oder wenn man denkt, dass man mit einer Hand wie QKA23 eine Straight hat, während man in Wirklichkeit nur Ace high hat, dann kann das sehr böse enden. Das alles sind Spielregeln für Anfänger, die man unbedingt verinnerlicht haben muss.

Mit welchen Poker Regeln fängt man am besten an?
Wie eben angesprochen ist es unabdingbar zumindest die Wertigkeiten der Hände zu kennen. Das ist auch die erste Station bei der man anfangen sollte. Wenn man das nicht weiß, sollte man gar nicht weitermachen. Aber das hört sich leichter an als Getan. Denn die Wertigkeiten können durchaus verzwickt sein. Zum Beispiel wenn es um seltene Full House Konstellationen geht, oder versteckte Kicker. Es ist nicht schwer, aber man muss schon etwas Zeit investieren um alles komplett verstanden zu haben, gerade bei Omaha ist dies nicht so einfach. Wenn man mit den Poker Rankings abgeschlossen hat, sollte man sich die einzelnen Setzrunden anschauen. Wie und in welcher Reihenfolge wird gesetzt und vor allem: wie darf ich setzen? Bei Limit Hold'em gibt es ein Cap nach dem niemand mehr erhöhen kann. Das gibt es bei No-Limit oder Pot-Limit nicht, dafür muss man bei Pot-Limit begriffen haben wieviel man erhöhen darf. Das ist bei No-Limit einfacher, aber auch da gibt es Fälle wo es knifflig ist. Zum Beispiel wenn ein Spieler all-in geht, also alle Chips riskiert, aber keinen neuen Raise getätigt hat. Keine Frage, sowas kommt selten vor, aber wenn es einmal passiert, sollte man wissen was zu tun ist. Wenn man das Poker Ranking und die Setzrunden begriffen hat, ist man eigentlich schon so gut wie durch und beherrscht die Mechanik des Spiels. Am besten fängt man mit No-Limit Hold'em an - das ist am einfachsten zu erlernen. Wenn man nicht nur No-Limit Hold'em spielen möchte, sollte man sich dennoch die Poker Regeln dazu aneignen, denn alle weiteren Regeln wie Limit Hold'em- oder Pot-Limit Omaha Regeln leiten sich daraus ab. Man tut sich dann einfach leichter. Wichtig ist auch die Unterscheidung zwischen Live- und Online Poker. Beim online Poker werden einem eigentlich die meisten Aktionen vorgegeben. Man kann wenig falsch machen. Aber beim Live-Poker kann es sehr verzwickt werden und es gibt eine Menge kleiner Regeln, die man zwar selten braucht, aber sogar teilweise Profis in Schwierigkeiten bringt. Nicht selten muss man dann einen Floorman rufen um die Situation zu klären. Und das obwohl am Tisch Spieler sitzen, die schon seit Jahren Pokern! Du siehst also, dass Poker Regeln noch weitaus weiter zu definieren sind und sehr ins Detail gehen können.

Texas Hold'em Poker versus Omaha
Viel Unterschied besteht zwischen diesen beiden Varianten nicht. Texas Hold'em Poker bezeichnet das Spielen mit zwei Hole-Cards und fünf Gemeinschaftskarten. Alles weitere ist nur die Setzstruktur, die letzenldich No-Limit Texas Hold'em von Limit Texas Hold'em unterscheidet. Bei Omaha (Hold'em) bekommt der Spieler jedoch vier Hole-Cards und es werden ebenfalls fünf Gemeinschaftskarten aufgedeckt. Was ist mit Omaha Hi-Lo, Stud, Draw, Razz, H.O.R.S.E, Chinese Poker usw? Das alles sind sehr spezielle Poker Varianten, die alle irgendwie einzigartig sind. Der einzige gemeinsame Nenner dieser Varianten ist eigentlich, dass man setzen kann und Karten bekommt und bestimmte Hände besser sind als andere. Es gibt sogar Varianten wie Razz oder 2-7 Triple Draw bei denen die Welt komplett verkehrt ist: Das schlechtere Blatt gewinnt! Dann gibt es Varianten wie Chinese Poker bei denen es nichtmal Gemeinschaftskarten gibt. Dafür gibt es aber auch Varianten, die eigentlich nur aus bereits bekannten Varianten zusammen gesetzt sind wie etwa H.O.R.S.E.

Wenn ihr weiterführende Informationen zu Texas Hold em Regeln sucht, schaut doch mal bei der Poker-Basis.com vorbei!