Besonderheiten von No Limit Workbook

  • Von den zwei online Poker Profis Tom "kingsofcards" Marchese and Tri "SlowHabit" Nguyen geschrieben
  • Beide wurden als Pokerspieler Millionäre
  • Für No Limit Cash Game Spieler auf höheren Limits
  • Lerne die Gedanken von anderen Regulars zu lesen und diese zu exploiten
Review
  • Einführung

    Das Buch „No Limit Workbook – Exploiting Regulars“ wurde von zwei Cash Game Poker Profis verfasst: Tom “kingsofcards” Marchese and Tri “SlowHabit” Nguyen. Beide haben es geschafft, durch online Poker Millionäre zu werden. Im Fall von Tom Marchese hat dies lediglich 1.5 Jahre und etwas mehr als eine halbe Million gespielte Hände gedauert. Das Buch ist die praktische Fortsetzung von „Let there be Range“, das auch von Tri Nguyen mitverfasst wurde, und widmet sich zuerst der Theorie und dann der Praxis.

  • Varianten und Zielgruppe

    Die perfekte Zielgruppe von „No Limit Workbook – Exploiting Regulars“ sind Texas Holdem Cash Game Spieler, die sich auf Shorthanded-Tische (6max) spezialisiert haben und auf NL100 oder höher spielen. Damit setzt das Pokerbuch ein gewisses strategisches Verständnis bereits voraus.

  • Hilfreich für

    Entsprechend ist dieses Buch besonders hilfreich für professionelle oder semi-professionelle Pokerspieler, die etwa auf NL100 – NL400 spielen und endlich ihr Spiel soweit verbessern wollen, um erfolgreich ein weiteres Limit aufzusteigen.

  • Weniger hilfreich für

    Für Einsteiger in Texas Hold’em Cash Games sowie für Spieler anderer Pokervarianten ist das Buch „No Limit Workbook – Exploiting Regulars“ weniger gut geeignet. Es geht einfach zu sehr in die Tiefe und ist zu stark auf Regulars auf höheren Limits ausgerichtet. Wenn die Welt des online Pokers neu für Dich ist, empfehlen wir Dir, ein Einsteiger-Buch zu lesen.

  • Inhalt und Aufbau

    Im Arbeitsbuch „No Limit Workbook – Exploiting Regulars“ wird zuerst erklärt, wie man Regulars von Fischen unterscheidet. Danach geht es weiter mit dem Verständnis von Hand Ranges und deren Implikationen auf das eigene und gegnerische Spiel. Balancing, Overbetting, das Spiele von kleinen Pocket Pairs und die idealen Spielzüge am River sind eine weitere Auswahl der vielen behandelten Themen.

    Nach der Theorie kommt die Praxis: In 35 konkreten Situationen aus 6-handed NL600 Texas Hold’em online Poker Spielen bespricht Nguyen jeweils die Gedankengänge und die optimalen Spielzüge gegen Regulars. Dabei geht es nicht primär um „richtig“ oder „falsch“, sondern darum, anhand der richtigen Analyse die besten Schlüsse für den nächsten Spielzug treffen zu können. Bei Pokertrainingsites.org  findet ihr noch mehr Poker Bücher im Test, einfach mal vorbei schauen.

  • Fazit

    Es gibt nur ganz wenige Pokerbücher, die von online Profis verfasst wurden. Das „No Limit Workbook“ ist eine dieser Ausnahmen. Diese Perle ist perfekt geeignet für Cash Game Spieler auf höheren Limits, die ihr Spielverständnis weiter verbessern wollen – und die damit ihre Winrate erhöhen wollen. Das Pokerbuch ist ein Arbeitsbuch. Es reicht also nicht aus, das Buch einfach zu lesen. Vom Leser wird verlangt, sich zu den dargestellten Problemen eigene Gedanken zu machen. Somit ist dieses Buch anstrengender als andere Pokerbücher – aber es sollte dem Käufer auch klar sein, dass er als Spieler ab NL100 keinen Erfolg haben wird, wenn er sich nicht geistig anstrengt.

Top 3 Pokerseiten
NameBonusTest
888 Poker$ 400Test
Redkings Poker$ 2500Test
PartyPoker€ 325Test