Pokern wird Olympisch



Die IMSA (International Mind Sports Association) vertritt mehrere Verbände mit dem gleichen Ziel: Denksportarten olympisch zu machen bzw. mehr Anerkennung zu gewinnen. Die IMSA vertritt unter anderem Bridge und Schach als bekannte Spiele. Nun soll auch noch Poker dazu kommen.
Olympisch wird Poker deshalb weil die IMSA im Rahmen der Olympischen Spiele die sogenannten World Mind Sport Games ausgetragen werden. Diese fanden bereits 2008 in Peking statt.
Welche Auswirkung dies auf Poker haben wird bleibt noch abzuwarten. Es kommt wohl stark darauf an wie die Veranstalter einen Poker-Wettkampf aufziehen. Da gibt es viele Wege wie man die Angelegenheit zu einem großen Event, aber auch zu einer eher uninteressanten Veranstaltung machen kann. Wir werden sehen.


Auch interessant:

Moneybookers wird zu Skrill

Suchst du immer noch den passenden Pokerraum?
Mit Party Poker kannst du nichts falsch machen und wirst mit Boni und Promotions überschüttet!