Moneybookers wird zu Skrill



In unserem Bericht über Moneybookers haben wir schon länger vorgewarnt, dass im Hause Moneybookers bald ein Wechsel bevor steht und zwar was die Marke anbelangt. Wenn du heute auf die Moneybookers Webseite gehst, siehst du die Webseite in neuem Design und zwar in angenehmen Lila. Der Grund dafür ist das Rebranding der Marke Moneybookers zu Skrill. Skrill ist umgangssprachlich für Geld und obwohl es das Angebot der eWallet eher weniger zutreffend beschreibt, ist Moneybookers bzw. Skrill fest entschlossen mit dieser Marke langfristig erfolgreicher zu sein. Für alle Pokerspieler ändert sich natürlich nichts und sie können nach wie vor mit Moneybookers bzw. Skrill einzahlen. Wo am besten erfährst du hier: Pokerseiten mit Skrill.


Auch interessant:

Pokern wird Olympisch
Coral stellt Eurobet ein – die beste Alternative ist Red Kings Poker
Auf nach St. Maarten – mit EverestPoker
Full Tilt Poker und Erich Kollmann trennen sich