Keine Entscheidung bei Anhörung von Full Tilt


Suchst du einen Pokerraum mit schwachen Spielern?
Auf Redkings Poker wirst du viele Fische finden - hol Dir jetzt den Willkommensbonus von bis zu 1'000$!

Kaum vorstellbar ist die Tatsache, dass es bei der lange angekündigten Anhörung in London nur zu einem Ergebnis gekommen ist: Full Tilt Poker schuldet AGCC 250.000 Pfund und hat sich bereit erklärt diese zu bezahlen. Mehr kam nicht heraus und die Anhörung wurde auf den 15. September vertagt. Full Tilt habe bis dahin Zeit seine Geschäfte wieder in Ordnung zu bringen.

Niemand weiß etwas mit diesem ernüchternden Ergebnis anzufangen. Es sieht mittlerweile aber immer schlechter aus, dass die Spieler ihre Bankrolls irgendwann zurück bekommen. Zumindest scheint sich auch mit den Investoren wenig zu bewegen, auch hier wird schon lange auf eine Einigung gedrängt. Es bleibt nur zu hoffen, dass es nun doch bald zu einer Lösung mit Investoren kommen wird. Bis dahin kannst du die Alternativen zu Full Tilt ansehen, die wir hier zusammen gestellt haben.


Auch interessant:

Full Tilt Poker endlich verkauft – Spieler dürfen hoffen
Wie ist der Stand bei Full Tilt Poker?
Full Tilt Poker offenbar vor dem Verkauf an europäischen Investor
Full Tilt Poker und PokerStars bekommen Domains zurück
PokerStars übernimmt offenbar Full Tilt Poker

Suchst du immer noch den passenden Pokerraum?
Dann probiere gleich die Seite mit den schwächsten Spielern aus - www.888poker.com/de !